Neue Flamme: Outdoor-Feuerstellen von Attika

Eine Outdoor-Feuerstelle spendet Licht, Wärme und knisterndes Ambiente. Sobald das Gartenjahr beginnt, rückt das Freiluftzimmer in den Mittelpunkt. Nicht immer ist es möglich oder gewollt, eine Sandkuhle oder die Rasenfläche zu benutzen. Ein offenes Feuer hinterlässt unansehnliche Spuren und ist mancherorts untersagt. Eine Outdoor-Feuerstelle ist stilvoll kultivierte Alternative und nicht genehmigungspflichtig. In einer Terrassenfeuerstelle, einem Gartenkamin oder Gartenofen lodern die Flammen stimmungsvoll und kontrolliert. Ohne feste Verankerung sind sie am gewünschten Standort schnell einsatzbereit. Einige Ausführungen sind klappbar und praktisch für Ausflüge. Viele Modelle überzeugen mit multifunktionaler Grill- und Kochausstattung.

Unterschiedliche FeuerstellenLagerfeuer

Wie skulpturenhafte Kunst wirken die prämierten Outdoor-Feuerstellen von Attika. Ihre reduzierte Formensprache entspricht dem aktuellen Zeitgeist. Die geradlinige Geometrie fügt sich unaufdringlich in das moderne Gesamtbild und entflammt zum Mittelpunkt. Die Feuerstellen ähneln einem Rechteckkasten, einer Säule, einer flachen oder tiefen Schale. Kamin- oder Tischform übertreffen die Dimensionen. Ländlich rustikal erscheinen Kübel, Kugel, Kelch, Tonne und Korb mit vorteilhaft umlaufend einsehbarer Feuerkammer und Wärmeabgabe. Ausgefallen ist die transportable Feuerstelle mit Griff in Kofferform für den Innen- und Außenbereich. Magnetisch gehaltene, abnehmbare Sicherheitsscheiben aus Glaskeramik gewähren Flammensicht und Zugriff auf den Brenntank. Bei den verwendeten Materialien verleihen polierter oder beschichteter Stahl Stabilität und Sicherheit, Wetterbeständigkeit und Langlebigkeit. Schweres Gusseisen speichert die Hitze. Leicht ansetzender Rost beeinträchtigt die Funktion nicht und gefällt als Patina. Feuerstellen aus Leichtbeton, Keramik, Terrakotta und Ton sind nicht ganz so wetter- und hitzefest.

Dekorativ mit angenehmer Wärme

Die sanft leuchtende, entspannt strahlende Glut der Holzkohle sorgt für den perfekten Grillabend. Anschließend erzeugt Holz eine hohe Wärme- und Lichtentwicklung. Lebendige Flammen befeuern die Geselligkeit. Kleine Feuerstellen mit geringer Wärmeabstrahlung eignen sich als dekoratives Element. Sie funktionieren auf umweltfreundlicher Basis von Ethanol, Brenngel, Brennpaste oder Propangas. Die Verbrennung verläuft weitestgehend rauch- und geruchsfrei ohne Rückstände. Im Lieferumfang sind teils Kohlerost, Grillgitter, Funkenschutz, Schür- und Feuerhaken, Regenschutz und Dreibeinstativ enthalten. Die modernen Feuerquellen für den Außenbereich sind leicht montierbar, einfach in der Handhabung und leicht zu reinigen. Einsatz, Material, Größe, Qualität und Zubehör entscheiden über den Preis und die individuell geeignete Outdoor-Feuerstelle. Auch wenn das Feuer erloschen ist, bleibt die wärmende Erinnerung an laue Sommernächte oder wohlige Winterabende.

Leave a Reply

*